Die Invisalign-Behandlung: Aufwanderung der oberen Molaren

Durch die frühzeitige Entfernung von Milchzähnen (Milchzähne 55 und 65) sind die bleibenden Backenzähne (16 und 26) nach vorne in die Lücke gewandert. Vom Zahnarzt wurde leider kein Platzhalter eingesetzt, der die Lücken offen gehalten hätte, jetzt versperren sie den nachwachsenden Zähnen den Platz zum Durchbruch (siehe OPG). Zuerst wurden die Backenzähne gedreht (derotiert) und dann mit Hilfe der Invisalign-Methode zurückbewegt (distalisiert). Die nunmehr an richtiger Stelle stehenden Backenzähne werden mit einem festsitzenden Platzhalter in ihrer Position gehalten. Die nachwachsenden Backenzähne können jetzt an ihre natürliche Position wachsen. Eine Zahnextraktion zur Erweiterung der reduzierten Durchbruchslücken konnte somit erfolgreich vermieden werden.