Kraniomandibuläres und Muskuloskelettales System: Funktionelle Konzepte in der Zahnmedizin, Kieferorthopädie und Manualmedizin

buchcover-199x300Neben Karies und Parodontitis zählt die kraniomandibuläre Dysfunktion (CMD) zu den häufigsten Erkrankungen des stomatognathen Systems. Es wird geschätzt, dass etwa 3 Millionen Deutsche an einer CMD leiden. Die Auswirkungen auf den Gesamtorganismus sind ebenso zahlreich und vielfältig, wie die Ursachen der Funktionsstörung, und in vielen Fällen kommt dem Zahnmediziner bei der CMD-Behandlung eine Schlüsselrolle zu. Mit diesem Buch möchten die Autoren ein zielgerichtetes und praxisnahes Konzept für die Funktionsdiagnostik und -therapie vorstellen, das den komplexen Wechselwirkungen zwischen muskuloskelettalem und kraniomandibulärem System Rechnung trägt. Aus kieferorthopädischer und zahnmedizinischer Sicht werden die Erkrankung und ihre Wirkungen auf den Gesamtorganismus beschrieben. Die Ursachen und Symptome der Funktionsstörung werden erörtert und ein diagnostisches Konzept vorgestellt, das die Erkennung und Benennung der CMD erleichtern und als Grundlage für therapeutische Entscheidungen dienen soll. Einen besonderen Schwerpunkt legen die Autoren auf den oft nachlässig behandelten Aspekt der Therapie: Mit einer Vielzahl von Abbildungen und Fallbeispielen geben sie anschauliche Anleitungen zur erfolgreichen Behandlung der CMD mittels manualmedizinischer, kieferorthopädischer und prothetisch-restaurativer Behandlungstechniken.

Hier bestellen »